Duschwand-Duschkabine

In einem modernen Badezimmer ist heutzutage auch eine Duschkabine installiert. Die Zeiten des Duschvorhangs sind endgültig vorbei. Durch eine Duschwand wird das Bad auch weiter aufgewertet, da es durch die verschiedenen Formen und Farben ein echter Anziehungspunkt wird. Das Bad soll schliesslich eine Wohlfühloase sein, wo man Ruhe und Entspannung findet.

Duschkabine

Dabei unterscheidet man allerdings eine Duschwand von einer Duschkabine. Letztere werden im Normalfall auf eine Duschwanne gesetzt. Die Art der Duschkabine hängt dabei von der Auswahl der Duschtasse ab. Es gibt eckige Duschwannen in den Massen 80x80cm, 90x90cm, 90x75cm, 120x100cm, 120x80cm und noch einige Andere mehr. Aber auch Viertelkreis- oder Fünfeckduschwannen sind sehr beliebt. Entsprechend gibt es dazu die passenden Duschkabinen. Je nach Art des Duschbereiches können hier Eckeinstiege, Pendel-, Schwing- oder auch Klapp- oder Schiebetüren ihre Verwendung finden. Standardhöhen bei einer Duschkabine sind 1850mm oder 2000mm. Je nach eigener Größe bieten die Hersteller aber auch Sonderanfertigungen an.

Verschiedene Gläser

Verschiedene Glasarten sorgen dafür, daß sich eine Duschkabine nahtlos in ein Badezimmer integrieren lässt. Es gibt Kunstglaskabinen in Tropfenglasform, so das ein gewisser Sichtschutz vorhanden ist. Aber noch mehr im Trend liegen die Echtglas-Duschkabinen. Ein klares, 6mm Sicherheitsglas sorgt für ein elegantes Design und ist sehr leicht zu reinigen. Den Wünschen der Hausbesitzer wird dabei allerdings auch schon Rechnung getragen. So gibt es die Echtglas-Duschkabine in mehreren verschiedenen Strukturauswahlmöglichkeiten. Neuerdings können Kunden sogar unter vielen verschiedenen Designs auswählen.

Duschwand

Eine Duschwand wird direkt auf den Boden, ohne Duschwanne, installiert. Auch hier gibt es viele verschiedene Arten. Sehr beliebt sind auch hier die Echtglas Abtrennungen. Je nach Beschaffenheit und Platz im Badezimmer bilden Duschwände heute eine tolle Wohnraumintegration. Der Boden ist dabei komplett gefliest und das Wasser wird über einen Badablauf abgeleitet. Neuerdings finden im Zusammenhang mit einer Duschwand aber auch immer häufiger Duschrinnen ihren Einsatz. Die Duschrinnen sind dabei so konzipiert, daß sie sich ohne Probleme befliesen lassen. So stört dann kein Ablaufrost mehr beim richtigen Duschvergnügen. In Zusammenhang mit einer Seitenwand oder in der Nische bildet eine Duschwand dann einen richtigen Mittelpunkt im modernen Badezimmer.