Badarmaturen

Die Auswahl an Badarmaturen ist nahezu unendlich. Im Bereich des unverzichtbaren Zubehörs für das Bad finden sich viele Hersteller und unzählige Gestaltungsvarianten. Ihre Funktion ist jedoch in jedem Fall gleich: Sie lassen Wasser aus. Aber wie!

Varianten in der Funktionsweise

War früher der Perlator das Nonplusultra moderner Badarmaturen, steht heute neben vielen Formen und Techniken vor allem Funktionalität im Vordergrund. Nahezu zeitlos erscheinen Lösungen mit Zweigriff-Armaturen. Eingriffhebel erfreuen sich jedoch zunehmender Beliebtheit: Sie sind leicht zu reinigen und erlauben durch die Einstellung des Hebels auf eine bestimme Position gleichbleibend warmes Wasser.

Innere Werte

Die äußere Erscheinungsform der Badarmaturen wird für viele Käufer die Entscheidung zum Kauf geben. Mehr Wert sollte jedoch auf die inneren Komponenten gelegt werden, denn hier scheidet sich die Spreu vom Weizen. Die Zahl der Verschleißteile ist nicht zu verachten: Dichtringe können infolge von Verkalkung undicht werden, die Kartuschen verschleißen, was tropfende Wasserhähne nach sich zieht oder Hebel durch Abrieb und die Verwendung harter Putzmittel unansehnlich werden. Höhere Preise für Badarmaturen bringen häufig den Vorteil mit sich, dass noch nach Jahren passende Ersatzteile im Fachhandel erhältlich sind.

Wie aus einem Guss

Wer sein Bad modernisieren will, wird sich auch nach neuen Badarmaturen umsehen. Allein der Umbau der Dusche erfordert in der Regel den Einbau neuer Badarmaturen. Wer Wert legt auf eine einheitliche Gestaltung kann sich bei dieser Gelegenheit nach einem Komplettangebot für Dusche, Badewanne und Waschtisch erkundigen. Der Reiz liegt im Detail: Nur weil die Waschtischgarnitur noch voll funktionsfähig ist, gewinnt das Badezimmer in seiner Gesamtheit deutlich, wenn alle Badarmaturen von gleicher Machart sind. Das erleichtert auch die Badsanierung in kleinen Schritten, besonders dann, wenn Sie sich für Markenprodukte entscheiden.

Stil und Aussehen

Zum Glück sind Badarmaturen heute für jeden Geschmack erhältlich. Wem es gefällt, der richtet sein Bad nach Gestaltungsvorschlägen des Jugendstils ein, ein anderer bevorzugt ein futuristisches Design. Auch die Entscheidung, ob große Teile der Badarmaturen in der Wand verlegt sind oder leicht zugänglich auf den Fliesen ruhen, ist eine reine Frage des persönlichen Geschmacks. Der Fachhandel bietet für alle Designideen die passenden Lösungen.